Karcher Induktionsherd Test

Karcher kennt man nicht nur aus dem Haushaltwarenbereich, sondern auch für eine Vielzahl hochwertiger Elektrogeräte. Schon seit Langem folgt man bei Karcher dem Trend der Induktionsherde. Hierbei bietet das Unternehmen vor allem die portablen Induktionsplatten. Wir haben im Karcher Indutktionsherd Test alle Produkte beleuchtet und konnten bereits ein positives Fazit ziehen.

Im praktische Test: Karcher Induktionsherd

Man erhält die Platten wahlweise als einzeln oder in der etwas größeres Zweiplattenausführung. Sicherheit geben der Überhitzungsschutz und auch die Gummifüße, welche rutschfest sind. Zum Anschließen reicht eine herkömmliche Steckdose aus. Damit können die Platten wirklich nahezu überall eingesetzt werden. Das Kochgeschirr sollte jedoch für Induktionskochfelder geeignet sein. Im Karcher Induktionsplatten Test funktionierte die automatische Topferkennung gut. Hierbei wird angezeigt, ob der Topf auch für Induktionsfelder genutzt werden kann. Ist dies nicht der Fall, signalisiert dies ein Ton und es erfolgt eine Abschaltung der Platte nach circa 45 bis 60 Sekunden. Zum raschen Erwärmen von Speisen oder auch kochen von Wasser stehen 10 Heizstufen zur Verfügung. Diese können wahlweise Temperaturen zwischen 60 und 240 Grad erzeugen. Dadurch wird auch das Anbraten von Fleisch zum Kinderspiel. Positiv fielen im Test auch das kratzfeste Kristallglas sowie das zeitlos moderne Design auf.

Fazit nach Karcher Induktionsherd Test

Besonders gut war das rasche Erhitzen der Platten. Durch den praktischen Drehknopf ließ sich die Temperatur einfach und präzise regeln. Der  Karcher Induktionsherd Test zeigte: Um unschöne Gebrauchsspuren zu vermeiden sollte man nach jeder Benutzung kurz den Herd reinigen. Der Piepton während der Temperaturänderung ist hilfreich, kann aber auch rasch als störend empfunden werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑